die Musiker

von Skyline Symphony

die Musiker

von Skyline Symphony

die Musiker

von Skyline Symphony

Social Icons

Hoch hinaus! – Das Bild für ihren künstlerischen Anspruch trägt die Skyline Symphony bereits in ihrem Namen. Die Skyline Symphony ist das Ergebnis der Zusammenarbeit des international erfolgreichen Dirigenten Michael Sanderling mit seinen musikalischen Freunden. Seit 2010 ist er Chefdirigent und künstlerischer Leiter dieses herausragenden Ensembles.

Locker und dynamisch präsentiert sich der Klangkörper, der neues und vor allem jüngeres Publikum erobern will. Unkonventionelle Aufführungsorte, außergewöhnliche und grenzüberschreitende Konzertformate, kreative Programme und spannende Werke versprechen neuartige Musikerlebnisse auf höchstem Niveau. „Erfolg auf dem Sonderweg“ titelte denn auch die FAZ.

Auch hochkarätige Solisten wissen die Qualität der Skyline Symphony, die frische Arbeitskultur, freundschaftliche Atmosphäre und ansteckende Musizierfreude, zu schätzen. Größen wie Daniel Müller-Schott, Nils Mönkemeyer und Martin Helmchen fügten der „Skyline“ bereits einige musikalische Wolkenkratzer hinzu.

„Herausragend“ ist diese Skyline, klanglich wie künstlerisch. So sparte die Presse auch nicht mit Lob für die „satten, geschlossenen Streicher“, einen „makellos interpretierenden Bläserapparat“ (Frankfurter Neue Presse, 2010), die „kontrastscharfe, fulminante Darbietung“ und den „samtigen, geschmeidigen Ton“ (FAZ, 2011). „Fabelhaft frisch“, „alles begeistert“, konstatierte die Frankfurter Neue Presse anlässlich eines Skyline-Konzerts in der Alten Oper 2012.

2014 wird die Skyline Symphony bei der Frankfurter Luminale ein innovatives Cross-Over-Projekt auf die Bühne der Union Halle bringen: Mit der Aufführung von Andreas Hepps Lichtsymphonie „Sakrileg“ für Schlagzeug, Lichteffekte und Orchester wird die Skyline Symphony einen fantasievollen musikalisch-visuellen Glanzpunkt setzen.

Skyline Symphony wurde 2010 von dem Dirigenten Michael Sanderling, seiner Frau Krisztina und Frankfurter Bürgern gegründet, um klassische Musik in neuen Formaten ohne Berührungsängste für ein jüngeres Publikum anzubieten.

————————————————————

Der Verein

Gegründet wurde der gemeinnützige Trägerverein des Kammerorchesters im Februar 2010 aus der Erkenntnis heraus, dass das Publikum für klassische Musik nicht mehr selbstverständlich nachwächst und das Interesse der jüngeren Generationen auf neue Weise geweckt werden muss. Deshalb wurde nicht nur bei der Wahl des Namens der mit der Main Metropole assoziierte Begriff „Skyline“ gewählt und zu „SKYLINE SYMPHONY“ ergänzt, sondern auch dank der freundlichen Unterstützung des Projekts durch den Präsidenten der Frankfurter Goethe-Universität ein außergewöhnlicher und sinnstiftender Auftrittsort mit dem Festsaal des Uni-Campus Westend gefunden!

————————————————————

Die Satzung des Vereins SKYLINE SYMPHONY – Frankfurter Kammerorchester e.V. finden Sie hier zum Download.

JETZT UNTERSTÜTZEN

Social Icons

Partner Skyline Symphony Orchesters

Partner Logos and Links

„Fabelhaft frisch, alle begeistert!“

konstatierte die Frankfurter Neue Presse anlässlich eines Skyline-Konzerts in der Alten Oper 2012.

Frankfurter Neue Presse

„Herausragend ist diese Skyline, klanglich wie künstlerisch“

So sparte die Presse auch nicht mit Lob für die „satten, geschlossenen Streicher“, einen „makellos interpretierenden Bläserapparat“ (Frankfurter Neue Presse, 2010), die „kontrastscharfe, fulminante Darbietung“ und den „samtigen, geschmeidigen Ton“ (FAZ, 2011).

Frankfurter Neue Presse / FAZ